Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

0,3 Sekunden Differenz
13.12.2018 17:30
Langlauf-Weltcup in Vuokatti

0,3 Sekunden Differenz

Beim Rennen über die Kurzdistanz (2,5/5 km) liefern sich Alexander Ehler und Steffen Lehmker ein heißes Duell.

Steffen Lehmker und Alexander Ehler beim Weltcup in Canmore 2017

In PyeongChang bei den Paralympics im März gewannen sie noch gemeinsam mit Andrea Eskau Staffel-Bronze, beim Weltcup im finnischen Vuokatti laufen Alexander Ehler (SV Kirchzarten) und Steffen Lehmker (WSV Clausthal-Zellerfeld) wieder gegeneinander. Am Donnerstag beim Langlauf-Rennen über fünf Kilometer kamen sie mit der fast gleichen Zeit ins Ziel. Ehler hatte im heißen Zweikampf in 12:16.9 Minuten gegenüber Lehmker (12:17.2 Minuten) hauchdünn die Nase vorne.

In der Endabrechnung bedeutete das Platz sechs für den einen und Platz sieben für den anderen, der aber keinesfalls unzufrieden war. "Der Weg nach vorn wird kürzer", sagte Lehmker. Aufs Treppchen fehlten ihm nur etwas mehr als sechs Sekunden, auf den Sieger Benjamin Daviet aus Frankreich (11:51.0 Minuten) etwas mehr. Der dritte Deutsche in der stehenden Konkurrenz, Marco Maier (SV Kirchzarten), landete in 13:16.1 Minuten auf Rang zwölf und sprach von einem "guten, aber auch verdammt harten Rennen". Bei den Frauen stehend kam seine Vereinskameradin Ekaterina Kauffmann als Elfte ins Ziel. Die Norwegerin Vilde Nilsen gewann wie schon am Tag zuvor.

Ärger bei Fleig, Freude bei Wicker

In der sitzenden Konkurrenz kam Martin Fleig (Ring der Körperbehinderten Freiburg) wie bereits über die mittlere Distanz auf den vierten Platz. Auf den Drittplaztierten Eui Hyun Shin aus Südkorea fehlte ihm nur etwas mehr als eine Sekunde. "Das ärgert mich schon ein wenig, aber es ist gut, dass es so eng zugeht", sagte der Gundelfinger. Der US-Boy Daniel Cnossen war erneut Schnellster, auf Rang zwei lief der Brasilianer Cristian Westemaier Ribera. 

Überhaupt scheinen die brasilianischen Langläufer im Schlitten in der Vorbereitung gut gearbeitet zu haben, denn auch Aline dos Santos Rocha ließ als Vierte bei den Frauen aufhorchen. Sie landete damit genau zwischen der Dritten Andrea Eskau (USC Magdeburg) und der Fünften Anja Wicker (MTV Stuttgart), die ihren positiven Eindruck vom Vortrag bestätigte. "Es geht wieder was", freute sie sich. Die Plätze eins und zwei gingen an Birgit Skarstein (Norwegen) und Kendall Gretsch (USA).

Bei den Sehbehinderten mussten sowohl Clara Klug (PSV München, mit Guide Martin Härtl) als auch Nico Messinger (Ring der Körperbehinderten Freiburg, mit Lutz Klausmann) krankheitsbedingt passen. Beide sind erkältet. "Ich fühle mich sehr erschöpft", sagte ein frustrierter Nico Messinger. "Ich habe beim Warmmachen festgestellt, dass ich nur bis zur Hälfte des Berges Zug auf die Ski bringe. Da brauche ich nicht starten", gab Clara Klug zu Protokoll.

Die Nachwuchsläuferinnen Leonie Walter (SC St. Peter, mit Frank Wagner) und Johanna Recktenwald vom Biathlon Team Saarland (mit Simon Schmidt) blieben so die einzigen deutschen Vertreterinnen. Für die 17-jährige Recktenwald lief es bei ihrer Premiere in Vuokatti "fast so wie ich mir das vorgestellt habe", die C-Kader-Norm verpasste sie zu ihrem Ärgernis trotzdem hauchdünn. Am Samstag beim Biathlon über die mittlere Distanz bekommt sie die nächste Chance.

Foto: Pam Doyle. Alle Ergebnisse vom Weltcup stehen auf den Seiten von World Para Nordic Skiing.

Zurück

Logo Berlac Group
Logo Löffler
Logo Fischer
Logo Roeckl
Logo Leki
Logo holmenkol
Logo Röwo
Logo adidas
Copyright 2019 Nordic Paraski Team Deutschland
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren
Akzeptieren!