Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Nordic-Trio nominiert
17.11.2022 10:33
Wahl der Para Sportler*innen 2022

Nordic-Trio nominiert

Am 26. November werden in Düsseldorf die Besten des Jahres gekürt. Fans können mitabstimmen. Zur Wahl stehen unter anderem Linn Kazmaier, Leonie Walter und Marco Maier.

Leonie Walter, Linn Kazmaier und Marco Maier in Peking

Die Nachricht erreichte die Auserwählten per Mail am Montag dieser Woche. Am gestrigen Mittwoch machte es der Deutsche Behindertensportverband offiziell. Er verkündete die Nominierten für die Wahl der Para Sportler*innen des Jahres 2022: je fünf Athletinnen und Athleten stehen auf der Liste, dazu drei Teams und drei Nominierte für den Nachwuchspreis. Bis Montag, 21. November, 12 Uhr, ist es auf der Website des Teams Deutschland Paralympics möglich, die eigene Stimme abzugeben.

Linn Kazmaier (mit ihrem Begleitläufer Florian Baumann) und Leonie Walter (mit Pirmin Strecker) sind doppelt vertreten – in der Auswahl der Para Sportlerinnen und in der Nachwuchskategorie. Es ist die verdiente Würdigung der Leistungen der 16 und 18 Jahre jungen Frauen mit Sehbeeinträchtigung bei den Paralympics in Peking. Im Para Skilanglauf und Para Biathlon holte das Duo Kazmaier/Baumann im März 2022 eine Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille. Leonie Walter und Pirmin Strecker sicherten sich ein goldenes und drei bronzene Erinnerungsstücke.

Nicht minder bemerkenswert waren die Auftritte von Marco Maier. Der Allgäuer präsentierte sich auf den Sprintdistanzen im Biathlon und Langlauf kaltschnäuzig und willensstark und gewann Doppel-Silber. „Die Nominierung ist eine riesengroße Ehre“, sagt der 22-Jährige und freut sich auf den Abend der Verleihung. Um es rechtzeitig nach Düsseldorf zu schaffen, reist das nordische Quintett extra einen Tag früher aus dem gerade laufenden Trainingslager im italienischen Livigno ab.

Linn Kazmaier derweil kann bereits auf frische Gala-Erfahrung zurückgreifen. Mitte Oktober kürte die Deutsche Sporthilfe sie zur Juniorsportlerin des Jahres 2022 in der Para- und Gehörlosenwertung.

Fotos: Ralf Kuckuck

Zurück

Logo Berlac Group
Logo Terrex
Logo Fischer
Logo Roeckl
Logo Leki
Logo holmenkol
Logo adidas
Copyright 2022 Nordic Paraski Team Deutschland
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren
Akzeptieren!